Herzfeldmagie

Herzfeldmagie – das ist das Eintauchen in die Energie und das Empfangen der Transformationskraft des universellen Herzens.

Die Idee ist: Jeder Mensch hat sein persönliches Herz, über das er mit anderen Menschen verbunden ist, und er hat die Möglichkeit sich mit einem größeren Prinzip des Herzens, dem Herzfeld, zu verbinden und damit und daraus zu wirken. Aus der Quantenphysik wissen wir – soweit wir überhaupt wissen können – dass der Beobachter die Realität durch seine Beobachtung verändert (> Link). Durch die bloße Beobachtung tut sich etwas auf der manifesten, messbaren Ebene.

Was wäre nun möglich, wenn wir immer mehr lernen herzensstarke Beobachter zu sein und damit unser Leben und die Leben der Menschen in unserer Umgebung zum Positiven verändern? Und wie wäre es möglich? Wie greifen wir nun auf dieses Energiefeld, das jeden Menschen umgibt, so zu, dass sich Lösungen zeigen und Wandel möglich wird? Wie schaffen wir einen Raum für das Unbekannte und halten diesen? Was tun wir konkret, wenn sich unser Feld/das Feld des Klienten immer weiter öffnet und uns auch Belastendes begegnet? Diesen Fragen und mehr gehen die Teilnehmer*innen in den Ausbildungsabenden der Herzfeldmagie nach.

Es werden an einem Einführungsabend zunächst die Grundlagen der Quantenheilung und Matrix-2-Punkt-Methode vermittelt und von da aus geht es auf eine Reise durch die unzähligen Möglichkeiten der Arbeit im Quantenfeld. Die Vergangenheit wird geklärt, die Zukunft herbeigeschaut, die Gegenwart bereichert. Unzählige Module können erlernt und auch selbst entwickelt werden.

Aus vergangenen Seminaren werden immer wieder Inhalte, die sich als wichtig gezeigt haben, mit einfließen. Das sind zum Beispiel:

  • System-Schutz und System-Pflege
  • Deutung der Wahrnehmungen im morphogenetischen Feld
  • die therapeutische Beziehung, Grenzen und “der klare Auftrag”
  • Matrix und die Rolle des Körpers
  • traumasensibler Kontakt
  • Lösungsfokussierung im Klientengespräch

Die Methoden aus der Herzfeldmagie können für Menschen im privaten und Coaching-Alltag als Erweiterung des Kompetenzkits, für Gruppen, Projekte und Räume sowie für die Selbstanwendung zum Einsatz kommen. Es wird vermittelt, was es braucht, um sicher, leicht und heilsam in eurem Energiesystem und dem eurer Klienten*innen zu wirken.